WERKSCHAU – Artists in Residence

 

Werkschau – Artists in Residence

Mittwoch, 27.02.2019 // Kantine am Berghain // Einlass: 19.00 Uhr // Beginn 20.00 Uhr

„Ich wollte den Sound von Havanna erfahren. Was ich erfahren habe, war etwas ganz anderes als was ich mir vorgestellt habe. Es ist eine Welt der Superlative. Ich musste für mich nicht nur Hitze, Feuchtigkeit und Lautstärke neu definieren sondern auch die Musik neu verstehen.“

Paula Schopf, Residenz Havanna, Kuba 2018

 

Zum ersten Mal laden wir zur Werkschau der Auslandsresident*innen des Musicboard Berlin ein. Im Jahr 2018 konnte das Musicboard bereits neun verschiedene Auslandsresidenzen in Salvador de Bahia, Detroit, Los Angeles, Teheran, Havanna, Marseille, Paris, Panicale/Italien sowie Indien und Sri Lanka an Berliner Popkünstler*innen vergeben.

Berliner Musiker*innen verschiedenster popkultureller Genres hatten die Möglichkeit an neuen Orten Inspiration zu finden, sich international zu vernetzen und sich künstlerisch weiterzuentwickeln. Die Auslandsresidenz markiert dabei nicht nur den Anfang einer tiefgreifenden und nachhaltigen Auseinandersetzung mit anderen (Musik-)Kulturen, sondern auch mit der eigenen Arbeit.

Diesen Prozessen möchten wir in einer Werkschau Raum geben. Fünf Resident*innen präsentieren am 27. Februar 2019 exklusiv in der Berghain Kantine vom Auslandsaufenthalt inspiriertes Material.

Live-Auftritte von:

Enyang Ha – Residenz A.M.I., Marseille, Frankreich 2018
MADANII – Residenz Teheran, Iran 2018
NOSOYO – Residenz Le Plan, Paris/Ris-Orangis, Frankreich 2018
Paula Schopf (aka Chica Paula) – Residenz Havanna, Kuba 2018
Paul Frick – Residenz Villa Aurora, Los Angeles, U.S.A. 2017

Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Facebook-Veranstaltung findet Ihr hier. Um Anmeldung über Eventbrite wird gebeten. First come, first served.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Gäste mit besonderen Bedürfnissen können sich gerne vorab bei uns melden.