Vergabe: 1. Förderrunde 2023

Das Musicboard freut sich, im Programm Festivalförderung sowie zur ersten Antragsfrist der Programme Karrieresprungbrett Berlin und Pop im Kiez für das Jahr 2023 insgesamt 30 Projekte, die sich durch innovative, diverse und inhaltlich relevante Konzepte auszeichnen, mit einem Gesamtvolumen von 560.335,00 Euro fördern zu können. Zusätzlich hat sich das Musicboard gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Kultur und Europa erneut für eine Unterstützung der Verwaltung des Rockhauses sowie für eine Kofinanzierung der Projekte Music Pool Berlin und des Beratungsangebots sowie der Clubkultur-Förderung der Clubcommission entschieden.

Insgesamt 125 Projektanträge wurden eingereicht, 29 mehr als im vergangenen Antragszeitraum. Bei der Auswahl legte die Jury auch dieses Mal großen Wert auf Projekte, welche die soziale und kulturelle Diversität der Berliner Musikszene abbilden. Berücksichtigt wurden insbesondere Anträge, die sich der Förderung von Frauen*, nicht-binären sowie queeren Personen und BIPoC (Black, Indigenous, People of Colour) in der Popkultur verschrieben haben. Ein weiterer Fokus lag im Sinne der Förderschwerpunkte des Musicboards auf Aspekten der Barrierefreiheit und Inklusion. Es liegt im Interesse des Musicboards Projekte zu fördern, die wichtige Aufbauarbeit im Bereich der Berliner Nachwuchsförderung leisten und die Szene mit innovativen Ideen bereichern. Das Musicboard unterstützt Projekte, welche die Vielfalt der Stadt widerspiegeln, jedoch ohne Förderung nicht realisierbar wären.

»Wieder einmal waren wir beeindruckt von den vielen spannenden, mutigen und wichtigen Projektideen« so die Jury. »Bei der Auswahl haben wir versucht, eine Balance zu finden: Wie steht es um das Verhältnis zwischen neuen und etablierten Antragstellenden? Welche Communitys werden angesprochen? Wie stellen wir eine möglichst breite musikalische Vielfalt sicher? Wie stärken wir Initiativen für mehr Inklusion? Glaubt uns gerne, wenn wir sagen, dass uns die Entscheidungen nicht leicht gefallen sind – denn leider reichen die zur Verfügung stehenden Mittel bei weitem nicht für alle förderungswürdigen Projekte aus. Gleichzeitig freuen wir uns, nun einige besonders starke Projekte unterstützen zu dürfen. Gespannt blicken wir schon auf die nächste Förderrunde und ermutigen alle – neue und bekannte Antragstellende – Bewerbungen einzureichen. Unser herzlicher Dank und die besten Wünsche für das neue Jahr gehen an die unzähligen, unermüdlichen Akteur:innen der Berliner Musikszene, an das Abgeordnetenhaus sowie die Senatsverwaltung für Kultur, und natürlich an das wunderbare Team des Musicboards. Play it loud!«

Die Jury setzte sich zusammen aus Christoph Reimann (Hörfunk-Journalist Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und ByteFM), Dahlia Borsche (Musikwissenschaftlerin und Kuratorin), Esra Karakaya (Journalistin und Videoproduzentin), Gregor Hotz (Geschäftsführer des Musikfonds e.V.), sowie Judyta Smykowski (Journalistin Die Neue Norm und taz).

KARRIERESPRUNGBRETT BERLIN

Für das Programm Karrieresprungbrett Berlin wurden 43 Anträge eingereicht, 17 mehr als im vorangegangenen Antragszeitraum. Das Gesamtvolumen aller Anträge betrug 878.902,69 Euro. Vergeben werden 150.801,00 Euro für elf Projekte.

Antragsteller:in / InstitutionProjekttitelFördersumme
Ran Huber / amSTARtBerlintouch 202322.000,00 €
Dhanesh JayaelanA Song For You – Songwriting + Collaboration workshops20.000,00 €
Berlin School of Sound gemeinnützige Unternehmergesellschaft POP/ SOUNDS POP/ STORIES
17.000,00 €
Ivy Rossiter Éclat Crew Berlin 15.542,00 €
Berlin Music Commission eG musicBwomen* 2023 15.000,00 €
Stephanie von BeauvaisMusikvideo-Workshop 'Shoot it yourself'15.000,00 €
Bohemian Strawberry GbR Ich Brauche Eine Genie – Popkultur, Feminismus, Spaß und so 11.000,00 €
Lilia van Beukering /
Femme Bass Mafia
Femme Bass Mafia 10.260,00 €
Ilgaz YalcinogluKudur10.000,00 €
Killekill UG (haftungsbeschränkt)Ick Mach Welle – Ausbau 10.000,00 €
Diane BarbeCOMMON GROUND 4.999,00 €

POP IM KIEZ

Für das Programm Pop im Kiez wurden 24 Anträge eingereicht. Das Gesamtvolumen aller Anträge betrug 542.927,20 Euro Euro. Vergeben werden 74.380,00 Euro für fünf Projekte.

Antragsteller:in / Institution ProjekttitelFördersumme
ausland / projekt archiv e.V. pop im ausland (pia)20.000,00 €
gART.n - Lundie, Lundie, Metzger, Wockenfuss, Mohr GbrLichtenberg Sounds15.000,00 €
Torhaus Berlin e.V. Resilient Sounds15.000,00 €
Kulturelle Arbeitsgemeinschaft Oberschöneweide (KAOS) e.V. 10 Jahre KAOS12.380,00 €
REFORMATIONS-Campus e.V. Alles muss raus! – Für Schaffung und Erhalt kultureller Freiräume in Moabit12.000,00 €

 

FESTIVALFÖRDERUNG

Für das Programm Festivalförderung wurden 58 Anträge eingereicht, zwölf mehr als im vorangegangenen Antragszeitraum. Das Gesamtvolumen aller Anträge betrug 1.604.929,00 Euro. Vergeben werden 335.154,00 Euro für 14 Projekte.

Antragsteller:in / InstitutionProjekttitelFördersumme
Seyedbehrooz MoosavidogaheTehran Contemporary Sounds Festival 202340.000,00 €
Freak de l'Afrique UG AYO City Festival 35.000,00 €
Talía Vega LeónRadical Sounds Latin America – 5th edition35.000,00 €
Killekill UG (haftungsbeschränkt)Krake Festival inklusiv (Arbeitstitel) 30.000,00 €
Sam Eyvazziaei Future East30.000,00 €
Secret Forest GmbH Inklusionscamp auf dem Zurück zu den Wurzeln Festival 202330.000,00 €
Rachel Tashman / YEOJA MagCelestial Festival 202325.000,00 €
Eilis Frawley Bang On Fest20.000,00 €
QueerbergWhoriental20.000,00 €
Ebru DüzgünAlvozay Festival18.000,00 €
Pan Kollektiv e.V.KULTUR & STRASSE 202316.000,00 €
Handiclapped Kultur Barrierefrei e.V.LiMuBi – Live-Musik Berlin inklusiv Ein-Tages-Festival15.000,00 €
Alma Wellner Bou /
Peira GbR
Sisterqueens Festival11.790,00 €
Berghain OstGut GmbHDWELLER Festival Berlin9.364 €

 

WEITERE GEFÖRDERTE PROJEKTE 2022

Neben den durch die Jury empfohlenen Projekten fördert das Musicboard im Jahr 2023 folgende Projekte und Einrichtungen:

Antragsteller:in / InstitutionProjekttitelFördersummeBemerkung
GSE gGmbHVerwaltung Rockhaus158.063,00 €
Clubcommission Berlin e.V.Clubkultur-Förderung 202362.500,00 €zunächst bewilligt bis 30.6.2023
all2gethernow e.V.Music Pool Berlin52.462,00 €zunächst bewilligt bis 30.6.2023
Kofinanzierung Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und Europäischer Sozialfonds (ESF)
Clubcommission Berlin e.V.Beratungsangebot Berliner Clubs23.500,00 €zunächst bewilligt bis 30.6.2023
Kofinanzierung Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und Europäischer Sozialfonds (ESF)

Pressemitteilung:

Geförderte Projekte