Call for Concepts: 1. Förderrunde 2022

Das Musicboard freut sich mitzuteilen, dass das Online-Bewerbungsverfahren für die 1. Förderrunde für 2022 der Programme FestivalförderungKarrieresprungbrett Berlin Berlin und Pop im Kiez freigeschaltet wurde. Bis zur Antragsfrist am 1. November 2021 können sich für das Programm Festivalförderung Veranstalter:innen von Berliner Popmusik-Festivals bewerben, die insbesondere Nachwuchstalente aus Musik und Musikwirtschaft involvieren. Projekte und Plattformen, die den Nachwuchs durch Konzertreihen, Workshop-Programme oder interdisziplinäre Formate bei ihrem nationalen oder internationalen Karrieresprung unterstützen, können für das Förderprogramm Karrieresprungbrett Berlin Anträge einreichen. Das Förderprogramm Pop im Kiez richtet sich an Projekte, die die Akzeptanz von Live-Musik in Berlin in einem speziellen Kiez erhöhen.

DIVERSITÄT IN DER MUSICBOARD-FÖRDERUNG

Wir freuen uns auf innovative und kreative Anträge, welche die soziale und kulturelle Diversität der Berliner Musikszene abbilden. Das Musicboard legt besonderen Wert darauf, Projekte zu fördern, die sich mit vielfältigen Perspektiven auseinandersetzen, die sich durch geschlechtergerechte und diverse Line-Ups auszeichnen und Maßnahmen zur Barrierefreiheit umsetzen.

Über mögliche Maßnahmen zur Barrierefreiheit können sich Antragsteller:innen bereits vor Antragstellung in unserer Online Session – Barrierefreie Kulturevents informieren. Die Veranstaltung wird am 7. Oktober 2021 von 16 bis 18 Uhr von Berlinklusion, dem Berliner Netzwerk für die Zugänglichkeit von Kunst und Kultur durchgeführt. Detaillierte Informationen zur Veranstaltung finden Interessierte hier und im Facebook-Event.

Seit 2021 ermöglicht das Musicboard zudem ausgewählten Projekten Beratungen zum Thema Barrierefreiheit und Inklusion durch Expert:innen in eigener Sache. Antragsteller:innen, die sich eine solche Unterstützung wünschen, können diesen Bedarf direkt im Antragsformular anmelden, um gegebenenfalls für eine Beratung ausgewählt zu werden.

ANTRAGSMODALITÄTEN

In Vorbereitung auf ein neues Antragstool, dass wir demnächst einführen werden, wurde ein neuer Fragenkatalog erstellt. Dieser Fragenkatalog enthält eine Reihe an statistischen Abfragen, die dazu dienen, die aktuelle Wirkung des Musicboards zu erfassen und sicherzustellen, dass unsere Förderung diverse Gruppen erreicht. Das Musicboard vertritt einen wertschätzenden Umgang mit Diversität und hat es sich zu Aufgabe gemacht, unterschiedliche Identitäten zu fördern. Es steht allen Antragsteller:innen frei, in der statistischen Angabe keine Angabe zu machen. Die Daten werden komplett anonymisiert, ausschließlich zur Evaluation durch das Musicboard eingesetzt. Die Daten werden im Rahmen des Auswahlverfahrens nicht an die Jury weitergegeben. Bei kritischen Anmerkungen oder Anregungen freuen wir uns über Ihre Mail.

Eingereichte Projekte können ab Beginn des Jahres 2022 realisiert werden – unter der Voraussetzung, dass der Haushalt die entsprechenden Projektmittel zu gegebener Zeit zur Verfügung stellt.. Bitte beachten Sie bei der Antragstellung die aktualisierten Antragsmodalitäten im digitalen Antragssystem und verwenden Sie für Ihre Kostenaufstellung ausschließlich die vom Musicboard bereitgestellte Vorlage. Häufig gestellte Fragen zur Antragstellung im Rahmen der jeweiligen Förderprogramme haben wir für Sie gesammelt. Bitte lesen Sie diese FAQs und die weiteren Infos auf dieser Webseite aufmerksam und nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit uns auf, sollten Sie dazu Fragen haben.

Die zweite Förderrunde für die Programme Karrieresprungbrett Berlin und Pop im Kiez wird 2022 mit Antragsfrist 1. April 2022 ausgeschrieben.

Call for Concepts