LEITFÄDEN & PRAXISHILFEN

Barrierefreie Soziale Medien

#barrierefreiPosten

#barrierefreiPosten ist ein Pool für Wissen und Meinungen rund um das Thema Barrierefreiheit im Internet. Ziel der jungen Initiative aus Expert:innen ist es, eine zugänglichere Smartphone- und Social Media-Kultur zur ermöglichen. Neben der Durchführung von Workshops und Podien stellt #barrierefreiPosten vor allem in digitaler Arbeit Tipps für mehr Barrierefreiheit bei Facebook, Instagram, Twitter und Co zur Verfügung.
Nachhaltiges Eventmanagement

A greener Fête de la Musique

Während die Stadt Berlin Klimaneutralität auf ihre langfristige Agenda setzte, verpflichtete sich die Fête de la Musique, Vorreiterin bei der Umsetzung lokaler, nationaler und internationaler Klimaziele zu sein. Ergebnis dieses »Greener Fête«-Programms ist ein Leitfaden für Eventmanager:innen, der im Kontext der Fête de la Musique aufzeigt: Klimaschutz und Spaß müssen keine Gegensätze sein.
Artists at Risk

A Safety Guide for Artists

Der Safety Guide for Artists der Artists at Risk Connection stellt nützliche Informationen für Kunst- und Kulturschaffende im globalen Kontext zusammen. Die im Guide auf Englisch, Spanisch und Französisch versammelten Informationen reichen von der Risikoerkennung über digitale Sicherheit und Traumabewältigung bis hin zu Kontakten für die professionelle Unterstützung bedrohter Künstler:innen.
Gebärdensprache

Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher:innen Berlin-Brandenburg

Als Zusammenschluss der regionalen Gebärdensprachdolmetscher:innen vermittelt der Berufsverband der Gebbärdernsprachdolmetscher:innen Berlin-Brandenburg (BGBB) Gebärdernsprachdolmetscher:innen an Interessierte. Über die Datenbank auf der Webseite des Verbandes ist es möglich verfügbare Dolmetscher:innen für das geplante Projekt zu finden und anzufragen.
Barrierefreiheit Online

BIK für Alle

Von 2015 bis 2018 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert, zielte BIK für Alle darauf ab, die Vorteile eines barrierefreien Webs in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und über Chancen eines barrierefreien Webdesigns aufzuklären. Nach wie vor stellt BIK für Alle umfassende Leitfäden bereit, die Interessierte über die Umsetzungsmöglichkeiten von Leichter Sprache oder etwa der Untertitelung von Videos beraten.
Sprache & Diversität

Diversity Arts Culture: Wörterbuch

Nicht alle Begriffe, die in der Diversitätsentwicklung verwendet werden, sind einfach. Diversitätsorientierte Sprache ist dynamisch. Sie führt neue Wörter ein, während andere hinterfragt und umgedeutet werden. Das Wörterbuch von Diversity Arts Culture, dem Berliner Projektbüro für Diversitätsentwicklung, versucht Orientierung zu bieten im Kontext diversitätsorientierten Sprachgebrauchs.
Barrierefreie Veranstaltungen

DIY Access Guide

Attitude is Everything ist eine in London ansässige, gemeinnützige Organisation, die sich für die Inklusion von Menschen mit Behinderung in den gesellschaftlichen Alltag einsetzt. Der DIY Access Guide ist eine von mehreren bereitgestellten, englischsprachigen Broschüren, die Veranstalter:innen, Künstler:innen und Bands eine Sammlung an einfach umzusetzenden Maßnahmen für mehr Barrierefreiheit an die Hand gibt.
Nachhaltiges Eventmanagement

Einfach Machen!

Was kann man im Kulturbereich tun, um öffentliche Mittel umweltgerecht einzusetzen? Die Kulturstiftung des Bundes hat zu dieser Frage einen illustrierten Kompass entwickelt. Er hilft ganz praktisch bei der Umsetzung von Projekten und will darüber hinaus Impulse für eine umweltgerechte Transformation von Organisationen vermitteln. Themen sind unter anderem: Mobilität, Beschaffung und Vergabe sowie Kommunikation.
Umweltbewusstes Touring

Green Touring Guide

Das Green Touring Network hat es sich zur Aufgabe gemacht, Akteur:innen der Musikindustrie dabei zu helfen, ihre Aktivitäten umweltfreundlicher zu gestalten. Der auf deutsch und englisch verfügbare Green Touring Guide richtet sich dabei an Musiker:innen, Agent:innen, Tourmanager:innen, Promoter:innen, Booker:innen und Venues und dient als Leitfaden eines umweltbewussten Tourings.
Barrierefreie Veranstaltungen

K Produktion: Handreichung

Je frühzeitiger die barrierefreie Gestaltung in die Planung von Veranstaltungen einbezogen wird, desto günstiger wird ihre Umsetzung. Gemeinsam mit dem Bundeskompetenzzentrum Barriererefreheit gibt K Produktion Verantwortlichen und Planenden im Veranstaltungsbereich mit einer Handreichung und Checkliste für barrierefreie Veranstaltungen ein breites Wissen sowie langjährige Erfahrung an die Hand.
Barrierefreie Veranstaltungen

Kultur Digital Barrierefrei

Kultur Digital Barrierefrei ist eine gemeinsame Initiative des Handiclapped – Kultur Barrierefrei e. V. sowie des Bundesverbands MusicTech Germany. Mit dem Ziel eine Teilhabe aller an Kulturveranstaltungen zu ermöglichen, entwickelt und informiert die Initiative insbesondere über digitale, open-source Hilfsmittel für eine inklusivere Kulturlandschaft.
Orientierung in Berlin

Lots:innen in die freie Szene Berlin

Im Rahmen einer Kooperation des Performing Arts Programms des LAFT Berlin und Beratungsstrukturen wie etwa dem Music Pool Berlin erarbeiteten sogenannte Lots:innen einen Guide, der für Künstler:innen und Kulturschaffende aus dem arabischen, asiatischen, frankophonen, polnischen, türkischen und russischen Sprachraum Informationen zu Berliner Beratungsstrukturen oder Netzwerken zusammenstellt.
Barrierefreiheit Online

netz-barrierefrei

Das Webportal netz-barrierefrei setzt sich umfassend und systematisch mit digitaler Barrierefreiheit auseinander. Neben umfassenden Informationen für Einsteiger:innen in Podcast-Form, versammelt die Webseite nützliche Leitfäden zum Schreiben guter Alternativtexte sowie zum Schnelltesten eigener Webseiten auf Barrierefreiheit.
Barrierefreie Veranstaltungen

Ramp-Up.me

Ramp-Up.me will gesellschaftliche Vielfalt und Teilhabe auf der Bühne und in der Zuschauerrängen von Veranstaltungen fördern. Neben individueller Beratung in der Veranstaltungsplanung bietet Ramp-Up.me allgemeine Tipps und Checklisten für die Barrierefreiheit von Veranstaltungsorten, eine vielfältige Programmplanung sowie eine inklusivere Kommunikation.
Sprache & Diversität

SexismusLexikon

Das SexismusLexikon stellt die Frage nach der medialen Reproduktion von Sexismus und versucht dieser durch eine umfassende Begriffsübersicht entgegenzuwirken. Im Glossar befinden sich begriffliche Erläuterungen, die im Kontext von Sexismus eine Rolle spielen, stets mit Verweis auf weiterführende und vertiefende Glossare und Webseiten.