tuftyhead

Foto: Friedrich Kreyenberg

tuftyhead ist ein Dark-Disco-Duo aus Berlin: Mit großer Hingabe und viel Sinn fürs Detail lassen Max Hirtz-Wolf und Noah Kohn Dancefunk à la 1980 im Licht der 2020er funkeln.

Begonnen hat die wundersame Geschichte der Wuschelköpfe Anfang 2018 in Berkeley, Kalifornien: Im Golden State setzte sich Multiinstrumentalist Max in den Flieger nach Deutschland, um das Heimatland seines Vaters zu erkunden und seinen musikalischen Tatendrang auszuleben. Die Landung glückte: Max wurde Berliner by heart und auch tuftyheads erste Schlafzimmer-Single ›In the Dark‹ sorgte auf SoundCloud für Erregung und mediale Aufmerksamkeit: das Plattenlabel Majestic Casual klopfte an und französische Radiosender nahmen den Song in ihre Playlisten auf.

Seither ist tuftyhead am Gedeihen und spätestens nachdem der Berliner Songwriter Noah Kohn dazugestoßen ist, scheint das Duo unaufhaltbar. 2020 wird die erste EP released: dunkler, grooviger Dancesound, in dem sich das US-deutsche Duo mit Vergangenem, persönlicher Identität, Liebe, Lust und dem Zuhause auseinandersetzt.

tuftyhead erhält 2020 eine Förderung in Höhe von 4.500 Euro für die Arbeit an ihrer Debüt-EP.

SoundCloud / Instagram / Spotify