Speicher III

Speicher ist ein Festival für ortsspezifische Musik, das seit 2017 in den Wasserspeichern in Berlin-Pankow stattfindet. Der konzeptionelle Kern der dritten Ausgabe liegt in der Entwicklung raumspezifischer Kompositionen sowie deren szenischer Umsetzung vor der gewaltigen akustischen Kulisse des großen Tiefbehälters: gezeigt werden zwei Uraufführungen von Tomoko Sauvage und Thomas Ankersmit, die exklusiv für den lang anhaltenden Nachhall des Raumes komponiert wurden. Beide Performances werden von einem ähnlichen konzeptionellen Ansatz geleitet, der die Interaktion zwischen Musik, Architektur und visueller Akzentuierung beinhaltet.