SEDA

Foto: Cina Ammar

Die gebürtige Gütersloherin SEDA steht seit ihrem achten Lebensjahr auf der Bühne. In der Grundschule wurde sie von Sigmund Bothmann, Kirchenmusikdirektor und Leiter des Bachchors Gütersloh, entdeckt. Die klassische Musik ist nicht nur das erste Musikgenre mit dem SEDA in Berührung kam, es ist darüber hinaus auch das Fundament ihrer Musik.
Heute bewegt sich SEDA in ganz anderen Genres, nämlich im (Neo)Soul und RnB – irgendwo zwischen sinnlich, verführerisch und doch zerbrechlich. Mit der Unterstützung vom Musicboard Berlin soll eine eigenständig produzierte und geschriebene EP entstehen.

SEDA