pop im ausland

Die Reihe pia – pop im ausland legt besonderes Augenmerk auf die Randbereiche dessen, was gemeinhin als Popmusik wahrgenommen wird. Sie bleibt der ausland-Identität von Avantgarde und Experimental treu und verbindet diese mit Elementen des Pop, die sich an einer breiteren Öffentlichkeit orientieren. Ungewöhnliche Entwürfe, Ideenreichtum und der unbedingte Wille zum Ausdruck sind dabei ebenso wichtig wie eine starke Performance. Langweiligen Formatpop wird man im Programm von pop im ausland nicht finden. 2021 lag der Fokus des dreitägigen Minifestivals auf weiblichen* und queeren Künstler:innen und Ensembles aus Berlin, die sich sozial engagieren und herausragende künstlerische Leistungen präsentieren. Die Veranstaltung fand sowohl vor Live-Publikum als auch als Online-Event statt. Das Publikum konnte sich über Auftritte von Acts wie Cynthia-ël Hasbani & fanfin, Pose Dia, Oyèmi Noize, Gym Tonic und Evvol freuen.

pop im ausland Grafik