Lotic

Der 23-jährige J’Kerian Morgan aka Lotic ist in Houston, Texas geboren und aufgewachsen – einer Stadt, die bekannt ist für seinen Hip-Hop. Zudem hat die junge J’Kerian Zugang zum Output der fünf Stunden entfernten Musikstadt New Orleans und nimmt diesen Einfluss mit nach Austin, Texas, wo er an der Universität elektronische Komposition studiert. Dort kommt sie schnell in Kontakt mit Ben Aqua und seiner #FEELINGS Crew, eignet sich die Kunst des DJings an und arbeitet an ihremSample-basierten, bewusst eklektischem »dancefloor futurism«-Sound. #FEELINGS wird ihr musikalisches Zuhause und dort bringt sie ihre erste Veröffentlichung, ›More Than Friends‹ (2011) heraus – welche später von dem renommierten Musikkritiker Adam Harper in DUMMY als zweifellos »spannendstes Angebot des Labels« mit »verblüffender Fantasie« beschrieben wird. 2012 zieht Lotic nach Berlin auf der Suche nach neuer Inspiration und einem neuen Label. Die zweite Veröffentlichung für Sci Fi & Fantasy, ›Fallout‹, erschien im Oktober des gleichen Jahres und erfuhr erneut große Beachtung.

Lotic erhält 2014 eine Förderung in Höhe von 5.000 Euro für die Produktion zweier Alben.

Lotic (Foto: Elias Johansson)
Lotic (Foto: Elias Johansson)