Jemek Jemowit

Jemek Jemowit by Numalab_2

Foto: Numalab

Der in Westberlin aufgewachsene Exilpole ist One-Man-Band, DJ und Konzeptkünstler zugleich. Noch heute schwört Jemowit auf den kreativen Input des antihippen Berliner Westens. Live ist der gefragte Alleinunterhalter in ganz Europa unterwegs, denn mit seiner polnischen Extravaganza ist er Garant für ekstatische und durchfeierte Nächte. Sein Elektrosound ist ein explosiver Mix aus R’n’R, Acid-House und EBM. Erzeugt werden die zackigen Beats mit der legendären Groovebox MC-303. Jemowits Musik wie Texte sind dabei geprägt von einer Hassliebe zu seinen polnischen Wurzeln, die er selbst als „postpatriotisch“ bezeichnet. Nach der ersten EP Veröffentlichung Wave and Groom erschien 2011 sein Debütalbum Zemsta (polnisch=Rache) auf dem griechischen Label Fabrika Records. Seit 2012 ist Jemek Jemowit zudem als J-Jelly mit L.M.Cop aka Luis Miguélez als Honey Extraktor in explosiver Tans-Mission unterwegs – im Dezember 2012 erschien die erste Single Plänterwald. 2013 erscheint mit Tekkno Polo Jemeks zweites Mini-Album als Kassete, CD und zum Download auf dem polnischen Indie-Label Oficyna Biedota.

Listen to JEMEK JEMOWIT