COVID-19: Hinweis für laufende Ausschreibungen

 

Sie können bis auf Weiteres Ihre Anträge online einreichen. Derzeit ist jedoch aufgrund von COVID-19 noch offen, ob und wann die Förderentscheidungen getroffen werden.

Veranstalter*innen von Musicboard geförderten Projekten, die innerhalb 2020 zu realisieren geplant und von COVID-19 betroffen sind, wird weiterhin empfohlen die vom Berliner Senat veröffentlichen aktuellen Hinweise für geförderte Projekte zu beachten.

 

Weitere hilfreiche Links und Informationen für Künstler*innen, Veranstalter*innen und Kulturschaffende:

  • Creative City Berlin für Künstler*innen und Selbstständige:
    Wichtige Informationen zu Entschädigungszahlungen, Kurzarbeit, Aussetzung von Steuerzahlungen und mehr
  • VUT für die Musikwirtschaft:
    Informationen zur Forderung eines Hilfsfonds in Höhe von 3,9 Milliarden Euro sowie einer Härtefallregelung für kleine Unternehmer*innen und Selbstständige zur Abfederung der gravierenden Folgen der Veranstaltungsverbote
  • 2gather.jetzt für kleine Unternehmen und Freiberufler*innen:
    Plattform für direkte Hilfe für durch COVID-19 finanziell Geschädigte durch u.a. Crowdunding, Petitionen, Online-Aktionen und allgemeinen Austausch
  • LiveKomm für Clubbetreibende:
    Handlungsempfehlungen für Clubbetreibende zur Abwehr von Clubinsolvenz (u.a. Informationen zu Kurzarbeitergeld, Steuern etc.)
  • GVL für Freiberuflich Tätige:
    Informationen zur Beantragung einer sozialen Zuwendung i.H.v. 250 Euro für GVL-Berechtigte
  • KSK für Mitglieder der Künstlersozialkasse:
    Antrag zur Absenkung des Arbeitseinkommens aufgrund von finanziellen Einbrüchen
  • GEMA für Mitglieder der GEMA:
    Antragsinformationen zu den beiden Nothilfe-Programmen ›Schutzschirm Live‹ und ›Corona-Hilfsfonds‹ für existenziell gefährdete GEMA-Mitglieder
  • verdi.di für Soloselbstständige:
    FAQ für Soloselbstständige mit Erläuterungen zu aktuellen und geplanten Hilfen, rechtlichen Rahmungen und Handlungsoptionen