Ari

Aus der Konzeptkunst kommend, arbeitet Ari als Musiker:in, DJ und Produzent:in häufig transdisziplinär. Auf die radikal emotionale Debüt-EP ›CAKE‹, die 2020 bei dem Indielabel acting unter dem Pseudonym Doll Face erschien, folgt 2022 mit ›Love Songs for Anarchists‹ nicht nur Aris aktuellstes Projekt, sondern auch eine der konzeptuellsten und kollaborativ aufregendsten Arbeiten der Künstler:in bisher. Auf ›Love Songs for Anarchists‹ malt Ari aus, was es heißt gemeinsam mit einer künstlichen Intelligenz Liebe neu zu denken. Anarchisch und dennoch romantisch stellt die Veröffentlichung das heteronormative Konzept der Liebe in Frage. Neben der Entwicklung eigener Projekte mit Künstler:innen verschiedener Bereiche, realisiert Ari auch Musik und Videos als Auftragsarbeit für Tanz-, Performance-, Theater- und Opernproduktionen.

Ari (Projektname zum Zeitpunkt der Bewerbung: Doll Face fka Dorothy Parker) erhielt 2021 die Residenz bei A.M.I. in Marseille inklusive Artist-Coaching von Le Studio des Variétés.

Ari (Foto: Nuša Hernavs)
Ari (Foto: Nuša Hernavs)