Ankündigung Rio Reiser Sonderstipendium

 

PRESSEMITTEILUNG VOM 08.01.2020

 

Das Musicboard freut sich, in diesem Jahr erstmals das Rio Reiser Sonderstipendium vergeben zu können. Anlass ist der 70. Geburtstag des 1996 verstorbenen Berliner Künstlers am 9. Januar 2020.

Rio Reiser hat als Sänger und Texter der Berliner Band Ton Steine Scherben die lokale und nationale Musikkultur nachhaltig geprägt; seine sozialkritischen Songs avancierten zu Beginn der 1970er Jahre zum Soundtrack der Hausbesetzer*innen-Bewegung in Berlin und plädieren für Humanität, Gerechtigkeit und Freiheit. Werte also, die auch in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle spielen, gerade weil sie nicht selbstverständlich sind und verteidigt werden müssen.

Das Rio Reiser Sonderstipendium wird vergeben an politisch engagierte und aktivistische Berliner Musiker*innen oder Bands aus dem popkulturellen Bereich, die mit ihrer Musik und/oder durch ihre Rolle als Künstler*in zu einer offenen, diversen und toleranten Gesellschaft beitragen. Auf Initiative des Musicboard Berlin, der Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie der Familie des Künstlers, soll das Rio Reiser Sonderstipendium an die humanistischen Werte Rio Reisers anknüpfen. Es entspricht darüber hinaus auch den Förderschwerpunkten des Musicboards, das sich mit seinen Förderaktivitäten für eine diverse und inklusive Musikkultur einsetzt.

Die Auszeichnung ist mit 8.000 € dotiert und ihre Vergabe erfolgt jurybasiert. Nominiert und ausgewählt werden die Anwärter*innen für das Rio Reiser Sonderstipendium durch die Jury des Förderprogramms „Stipendien & Residenzen“, die sich zusammensetzt aus Julia Lorenz (Redakteurin und Autorin), Pamela Owusu-Brenyah (freie A&R und Musikberaterin), Sarah Farina (DJ und Produzentin), Charlotte Goltermann (Filmmusikberaterin und Musikmanagerin), Elia Rediger (Musiker und Dramatiker) und Katja Lucker (Geschäftsführerin der Musicboard Berlin GmbH). Eine Bewerbung für das Rio Reiser Sonderstipendium ist nicht möglich.

Als einzige Institution deutschlandweit vergibt das Musicboard Berlin seit 2013, basierend auf der Empfehlung einer unabhängigen Jury, Stipendien und Residenzen an Popmusiker*innen und Bands, die in Berlin leben und hier ihren Schaffensmittelpunkt haben. Diese direkte Musiker*innenförderung soll insbesondere den Berliner Nachwuchs stärken und die Innovationskraft der Berliner Popmusikszene sichtbar machen.

Die Vergabe des Rio Reiser Sonderstipendiums wird mit der Veröffentlichung der Stipendien und Residenzen 2020 bekannt gegeben.

DOWNLOAD: PM_Rio Reiser Sonderstipendium_D_2020

 

+++
Gerne weisen wir auf folgende Veranstaltung hin:

70 Jahre Rio Reiser
11.01.2020, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Berlin

Gedenk-Konzert und Lesung
Mit Jan Preuss und Steffen Rose, Funky K. Götzner (Ton Steine Scherben), Sony Thet (Cello)

Eintritt frei
im Alten St.-Matthäus-Kirchhof
Großgörschenstraße 12-14,  10829 Berlin
Mit Unterstützung des
Senators für Kultur und Europa
und der Zwölf Apostel Kirchhöfe