Ace of Diamonds

Foto: Clarisse Destailleur

Überzeugt, dass es die Kultur ist, die dem Leben einen Sinn gibt, erkundet Ace of Diamonds den Club als Inbegriff von Kultur, denn es ist die Musik, die sie mit dem Leben verbindet. Geboren und aufgewachsen in Berlin, ist Ace of Diamonds Teil des Künstler*innenkollektivs No Shade, das DJ-Mentoringprogramme für weibliche, trans- und nicht-binäre DJs anbietet. Vor allem durch die Musik fand sie die notwendigen Verbündeten, um künstlerische Räume der Begegnung und Solidarität über den Club hinaus mit der Gesellschaft als Ganzheit zu erschaffen. Ihr Ziel ist es, einen echten multikulturellen Dialog zu schaffen, indem sie eurozentrische Epistemologien sowie westliche, patriarchalische und klassizistische institutionelle Paradigmen in Bezug auf Kunst und Kultur überwindet. Ihre Sets sind voll von lebhaften Mashups, Tempowechseln und ungewöhnlichen Klangkombinationen. Sie nehmen die Menge mit auf eine ereignisreiche Reise, die die Möglichkeit einer individuellen Transformation durch kollektive Erfahrung eröffnet, während ihre schlagenden Beats jeden Todeskampf gewinnen.

Ace of Diamonds erhält 2019 die Residenz in der Vila Sul in Salvador de Bahia, Brasilien.