Pop-Kultur 2016 – Venues & Mogwai Filmkonzert

PK_Mogwai2Pressemitteilung vom 15. März 2016, Berlin

+++ see English version below +++

– Bekanntgabe der »Pop-Kultur«-Venues vom 31. August bis 2. September in Neukölln: SchwuZ, Heimathafen Neukölln, Huxleys Neue Welt, Passage-Kino, Keller, Prachtwerk, Vollgutlager und »Pop-Kultur Nachwuchs« in der Neuköllner Oper u.m.
– Vorab: Mogwai-Filmkonzert Atomic am 30. August im Admiralspalast

Das Berliner Festival »Pop-Kultur« geht vom 31. August bis 2. September in seine zweite Runde. Durch die Entschlüsselung rätselhafter Fotos und Statements auf www.instagram.com/popkulturberlin/ ließ es sich bereits erahnen – jetzt ist es offiziell! Vom legendären SchwuZ aus erstreckt sich »Pop-Kultur« 2016 fußläufig auf: Heimathafen Neukölln, Huxleys Neue Welt, Passage-Kino, Keller, Prachtwerk. Treffpunkt der geladenen Musik- und Kulturszene ist in diesem Jahr das Vollgutlager. Das eigenständige »Pop-Kultur Nachwuchs« Programm entfaltet sich auf den Flächen der Neuköllner Oper und weiteren angrenzenden Orten. „All diese Plätze sind gewachsene und lebendige Schmelztiegel zahlreicher kreativer Szenen“, so Musicboard-Berlin-Chefin Katja Lucker, die sich gemeinsam mit ihrem künstlerischen Team Christian Morin und Martin Hossbach als Festival-Leiterin für »Pop-Kultur« verantwortlich zeigt.

Auch 2016 werden im »Pop-Kultur«-Line-Up Uraufführungen und Premieren in Form von Konzerten, Lesungen, Talks, DJ-Sets, Filmscreenings und Performance- Formaten gezeigt. Mit Fokus auf die Vielschichtigkeit zeitgenössischer Popkultur präsentiert das Festival wegweisende Tendenzen.

Vorab: Mogwai-Filmkonzert Atomic am 30. August im Admiralspalast

Einen Tag vor offiziellem Festivalbeginn, am 30. August, trifft sich »Pop-Kultur« im Berliner Admiralspalast zu einer deutschlandweiten Premiere: Die schottische Band Mogwai begleitet die eindringlichen Bilder der BBC-Dokumentation Atomic über Nuklearenergie live in einem Filmkonzert. Bandmitglied Barry Burns lebt selbst in Berlin und ist Mitbetreiber der Neuköllner Kneipe Das Gift. „Atomic, Mogwais gleichnamiger Soundtrack zur Dokumentation von Mark Cousins, hat uns in seiner hypnotischen Sogwirkung von Anfang an fasziniert. Das Zusammenspiel des Soundtracks mit den Bildern der Dokumentation zeigt, dass Pop-Musik entgegen vieler Verlautbarungen eindeutig politisch sein kann“, sagt Martin Hossbach. Mit dem Admiralspalast hat »Pop-Kultur« den idealen Rahmen für diesen in Deutschland einmaligen Auftritt gefunden. Doors: 19 Uhr, Konzert: 20 Uhr, Preis 30,00 € zzgl VVK Gebühren über AD Ticket. Der Vorverkauf beginnt ab sofort unter www.pop-kultur.berlin

Pressekontakt: Anika Väth / +49 170 671 72 91 / press@pop-kultur.berlin

Downlaod PM – D: PM Pop-Kultur 15. Maerz 2016.pdf

»Pop-Kultur« Press Release March 15th, 2016, Berlin

– Announcement of the »Pop-Kultur«-Venues from August 31st until September 2nd in Neukölln: SchwuZ, Heimathafen Neukölln, Huxleys Neue Welt, Passage-Kino, Keller, Prachtwerk, Vollgutlager and the »Pop-Kultur Nachwuchs« program in the Neukölln Opera and more
– In advance: Mogwai film concert Atomic on August 30th in the Admiralspalast

The Berlin »Pop-Kultur« festival returns for a second round from August 31st to September 2nd. Who decrypted the mysterious pictures and statements from www.instagram.com/popkulturberlin/, already suspected it – now it’s official! From the legendary SchwuZ, serving as festival headquarter, in 2016 »Pop-Kultur« spreads to Heimathafen Neukölln, Huxleys Neue Welt, Passage-Kino, Keller and Prachtwerk – all reachable by foot. This year the Vollgutlager will serve as meeting place for the invited music and culture scene. The independent »Pop-Kultur Nachwuchs« program unfolds in the Neukölln Opera and adjacent places. “All of these places are grown and vibrant melting pots of numerous creative scenes,” says Musicboard-Berlin head Katja Lucker, who is responsible for »Pop-Kultur« as festival manager, together with her artistic team Christian Morin and Martin Hossbach. The 2016 line-up will once more feature premieres and first performances in the form of concerts, readings, talks, DJ-sets, movie screenings and performance formats. Focusing on the complexity of contemporary pop-culture, the festival line-up presents a broad spectrum of current positions and pioneering tendencies.

In advance: Mogwai film concert Atomic on August 30th in the Admiralspalast

On August 30th, one day ahead of the official festival start, »Pop-Kultur« comes together in the Berlin venue Admiralspalast to attend a German premiere: The Scottish band Mogwai accompanies the forceful images of Atomic, a BBCdocumentary on nuclear energy, in a live film concert. Mogwai’s Barry Burns is situated in Berlin and is operating partner of the Neukölln bar Das Gift. „Atomic, Mogwai’s hypnotic soundtrack for Marc Cousins’ documentary, fascinated us right from the start. The interplay of music and images shows that pop music can unequivocally be political, despite what many people think,“ says Martin Hossbach. With the Admiralspalast, »Pop-Kultur« found the perfect setting for this unique performance. Doors: 19 h, concert: 20 h, tickets 30,00 € plus advance booking fees via AD Ticket. Advance sale starts as of now at www.pop-kultur.berlin.

Pressekontakt: Anika Väth / +49 170 671 72 91 / press@pop-kultur.berlin

Download PM – ENGL: PM Pop-Kultur 15. Maerz 2016 ENGL.pdf