Neues Förderprogramm Labels – Softwareumstellung

Das Musicboard fördert, indem es in innovative Projekte investiert, durch die sich positive Effekte für die Popmusikszene und -wirtschaft insgesamt ergeben. Ein Förderschwerpunkt ist dabei die Berliner Musikinfrastruktur. Im Jahr 2013 wurden in mehreren Gesprächsrunden des Musicboards mit Expert_innen Bedarfe evaluiert und diskutiert. Die Herausforderung für die Musikwirtschaft, insbesondere für Labels, ihre digitalen Daten effektiv zu verwalten, wird immer komplexer. Aber gerade eine möglichst genaue Erfassung und Abrechnung der ein- und ausgehenden Lizenzgelder ist eine der wichtigsten administrativen Aufgaben eines Labels. Die dazu benötigte Software entwickelt sich stetig weiter und stellt gerade kleine Labels vor die Schwierigkeit, die Umstellung zu finanzieren.

Deshalb wird das Musicboard 2014 erstmalig Labels dabei unterstützen, die für sie anstehende Softwareumstellung oder geplante Softwareneunutzung umzusetzen, indem es die personellen Bedarfe und Schulung ihrer Mitarbeiter_innen finanziert.

Förderprogramm Labels – Softwareumstellung 2014