Die Nächte des Ramadan

Das Festival Die Nächte des Ramadan, das sich als berlinweites Kulturfest für muslimisch geprägte Kunst und Kultur versteht, konzentriert sich 2017 mit seiner Konzertreihe „Women’s Voices“ auf Berliner Musiker*innern aus der Popmusikszene, um deren musikalische Karriere ein Stück weit voran zu bringen. Musiker*innen verschiedener popmusikalischer Genres und kultureller Backgrounds werden in zumeist erstmaligen Kollaborationen aufeinandertreffen und Neues und Ungehörtes auf die Bühne bringen. Das Festival will ihnen eine weitreichende Öffentlichkeit bieten und ihren Stimmen Gehör verschaffen.

Die Nächte des Ramadan