Catnapp

Foto: Goma 阿片

Durch ihre Vorliebe für emotionalen Expressionismus und intensive Beats erweitert Catnapp die Grenzen der elektronischen Musik um eine einzigartige und mutige Herangehensweise an Songwriting und Produktion. Ihre Musik und ihre Liveshows, die eine Ästhetik der Nullerjahre mit grundehrlicher Lyrik und unverfälschten Gefühlen verbinden, wirken gleichermaßen herausfordernd wie vertraut.

Amparo Battaglia begann ihr musikalisches Wirken in ihrer argentinischen Heimat, wo sie vor allem in der Underground-Szene von Buenos Aires Einfluss übte. Mit Berlin fand Catnapp 2015 den perfekten Ort und das geeignete Setting, um zu wachsen und entscheidende Schritte in ihrer künstlerischen Entwicklung zu wagen. Zu diesem Zeitpunkt hatte Catnapp bereits in Eigenregie mehrere Alben und EPs veröffentlicht, auf denen sich ihre musikalischen Einflüsse von The Prodigy und Limp Bizkit bis hin zu Hip-Hop und Drum ‘n’ Bass herauskristallisierten. In Berlin nun fand das Schicksal seinen Weg und Catnapp unterschrieb bei Modeselektor’s Monkeytown Records für die Veröffentlichung ihrer 2018 erschienenen EPs ›Fear‹ und ›No Cover‹. 2019 folgte die Veröffentlichung ihres Debütalbums ›BREAK‹ – ebenfalls bei Monkeytown.

Catnapp erhält 2020 eine Förderung in Höhe von 6.000 Euro für die Produktion eines Musikvideos und aller grafischen Assets, die die Veröffentlichung ihrer kommenden EP begleiten.

Website / SoundCloud / Instagram