Bericht Projekte 2015

Im dritten Jahr seines Bestehens firmiert das Musicboard Berlin 2015 erstmals als landeseigene GmbH mit einem Jahresbudget von 1,7 Millionen Euro, wovon nach wie vor 250.000 EUR für die Finanzierung der Berlin Music Commission festgelegt sind. In den Programmen „Karrieresprungbrett Berlin“ und „Pop im Kiez“ wurden insgesamt 41 Projekte gefördert, 12 Musiker_innen/Bands wurden im neu ausgeschriebenen Supportförderprogramm unterstützt und 15 Festivals profitierten von der Festivalförderung. Indirekt profitierten somit 2015 insgesamt ca. 800 Künstler_innen in 184 Einzelveranstaltungen. Das Musicboard freut sich mit der Jury über 25 Stipendiat_innen, wovon drei zu neuen Auslandsresidenzen in Marseille, Detroit und Teheran aufbrechen konnten. Zudem ging 2015 das Clubkataster in Zusammenarbeit mit der Clubcommission online, ein Verzeichnis Berliner Clubs, Livespielstätten und anderer Kreativräume, um bei Bauvorhaben und -planungen die Interessen aller Involvierten besser berücksichtigen zu können. Das erste Pop-Kultur Festival und das angegliederte Pop-Kultur Nachwuchs Format unter der Leitung des Musicboards war mit ca. 11.000 Besuchern ein voller Erfolg und geht 2016 in die zweite Runde, und zwar vom 31. August bis 2. September in Neukölln.

Der Projektebericht 2015 liefert einen detaillierten Überblick über die geförderten Anträge in den verschiedenen Förderprogrammen des Musicboards, unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten 2015 werden kurz vorgestellt und weitere Veranstaltungen sowie internationale Projekte dargestellt.

Download:  Musicboard_Jahresbericht_2015.pdf