Anais Tuerlinckx

Foto: Marion Innocenzi

 

Fasziniert von der Stadt und ihren Möglichkeiten hat die Wahlberlinerin Anaïs Tuerlinckx in Berlin den perfekten Playground für freie improvisierte Musik, Noise Music und Performances aller Genres gefunden. Ihre Vorliebe für „Extended Techniques“ und freie Improvisation am Flügel entwickelte sie schon sehr früh in ihrer Kindheit. Ihren Fokus legt sie auf die Verbindung von Klangtexturen und der Intensität der Momente, mit der sie die Grenzen des Instruments immer weiter zu verschieben versucht.

Mit der Förderung in Höhe von 5.000 € will Anaïs Tuerlinckx ihr Solo-Debütalbum realisieren.