Neues Programm – Supportförderung

Pressemitteilung vom 11.05.2015

Neues Förderprogramm für Berliner Bands und Künstler_innen

Die Musicboard Berlin GmbH legt ein neues Programm zur Künstlerförderung auf. Im Dialog mit den Musikexpert_innen Berlins hat sich herausgestellt, dass gerade junge aufstrebende Bands es schwer haben Konzerte vor größerem Publikum zu geben. Oftmals hilft es als Vorband einer bekannteren Gruppe national oder international spielen zu können. Doch selbst wenn eine Band oder Künstler_in die Zusage erhält als Toursupport spielen zu können, muss sie dennoch den finanziellen Aufwand selbst bewältigen, welcher oft die eigenen Möglichkeiten übersteigt.

An dieser Stelle soll das neue Programm „Supportförderung“ greifen. Bands und Künstler_innen die in Berlin leben und gemeldet sind, d.h. hier ihren beruflichen Mittelpunkt haben – das Herkunftsland spielt dabei keine Rolle – können sich für die „Supportförderung“ bewerben. Es können bis zu 500,- Euro pro Bandmitglied bzw. Künstler_in beantragt werden, wobei auch das Management und Ton- oder Lichttechniker als Bandmitglied anerkannt werden.

+++ Es gibt keine Antragsfrist, Anträge können ab sofort bis Ende November eingereicht werden und werden laufend bearbeitet. +++

Detaillierte Informationen, Hinweise, Finanzplanmuster und die Antragsunterlagen zum Download findet Ihr hier.

Bei Rückfragen meldet Euch gerne bei uns per Mail an melike.oeztuerk@musicboard.berlin.de oder telefonisch unter: 030 280 467 67.

Wir freuen uns über Veröffentlichungen und Interviewanfragen.

Schöne Grüße

Katja Lucker
Geschäftsführung Musicboard Berlin GmbH

Musicboard Berlin GmbH

Anfang 2013 hat der Berliner Senat das Musicboard unter Leitung der Musikbeauftragten Katja Lucker eingerichtet. Aufgabe des Musicboards ist es, die Popmusikszene der Stadt zu unterstützen und ihre kulturelle und wirtschaftliche Strahlkraft zu stärken. Dazu arbeitet das Musicboard eng mit den Berliner Musikunternehmen zusammen und vermittelt oder fördert Kooperationsprojekte. Das Musicboard unterstützt außerdem in Berlin lebende Künstler_innen, mit Stipendien, durch Vermittlung zu den richtigen Ansprechpersonen oder indem es eine bessere Infrastruktur schafft. Seit Januar 2015 firmiert das Musicboard Berlin unter dem Namen Musicboard Berlin GmbH mit einem Etat von 1,7 Mio Euro jährlich. Das Musicboard ist eine bundesweit einzigartige Einrichtung und will Popmusik auf neue, einfallsreiche Art fördern und den Diskurs zur Popkultur in Berlin lebendig halten.

Download: PM_Supportfoerderung_11_05_2015.pdf