Ghost Town

Mit Ghost Town  sollen an einem Tag vier (sub)kulturelle Orte in Friedrichshain und Kreuzberg wieder auferstehen und somit das Vermächtnis der Bezirke verdeutlicht werden. Dabei sollen die Zuschauer*innen und Gäste zum kritischen Denken angeregt werden: Wie können solche Räume in der Zukunft geschützt werden? Es soll künstlerisch demonstriert werden, welche Initiativen keinen Platz mehr im sich verändernden Berlin haben.  Ein Umzugswagen wird zur mobilen Bühne – gute Musik, intime Einblicke, umsonst und draußen.