Music Cities Convention

Die Music Cities Convention ist die weltgrößte Konferenz, die sich mit den Beziehungen zwischen Stadtentwicklung und Musik beschäftigt. Hier treffen sich Entscheider*innen aus dem öffentlichen und privaten Sektor, um die Auswirkungen von Musik auf unsere Städte und das städtische Leben zu erforschen.

In Form von Panels und Keynotes werden Vorzeigeprojekte vorgestellt, die illustrieren, wie durch Musik Städte positiv beeinflusst werden.Dabei wird die Rolle von Musik im Bezug auf Bildung, Beschäftigung, Community Building, Placemaking und städtische Regularien thematisiert.

Die vierte Auflage der Music Cities Convention findet erstmalig in Berlin am 4. April 2017 im Roten Rathaus statt und konzentriert sich auf Musik und Stadtentwicklung in internationalen Städten.

Music Cities Convention